Strandbad Obersee - wichtige Infos & Regelungen:

Die Gemeinde Kißlegg freut sich ihre Badegäste im Strandbad begrüßen zu dürfen. Aufgrund der aktuellen Situation wurde eigens ein Hygienekonzept erstellt. Hier in kürze die wichtigsten Informationen & Regelungen, die vorab zu beachten sind:

  • Eintritt und Eintrittspreise: Zur Vermeidung von Warteschlangen ist der Eintritt in das Strandbad Obersee in der Saison 2020 kostenfrei. Eintritt für Kinder bis zum 10. Lebensjahr nur in Begleitung eines Erwachsenen. Beim Eintritt muss ein ausgefülltes Kontaktdatenformular abgegeben werden. Das Formular finden Sie HIER und kann bereits zu Hause heruntergeladen und vorbereitet werden. Familien können ein gemeinsames Formular abgeben. Vordrucke gibt es auch im Kassenbereich des Strandbads
  • Parkplatz: Erstmals wird eine Parkplatzgebühr von 7 € pro Tag erhoben. Der Parkschein ist am Parkautomaten am Wohnmobilstellplatz zu lösen. Achtung: Automat wechselt nicht! Inhaber eines Schwerbehindertenparkausweises können kostenlos parken. Darunter zählen der EU-Parkausweis (blau) oder der Parkausweis Deutschland (orange).
  • Für Dauerparker bietet die Gemeindeverwaltung Dauerparktickets zum Preis von 50 Euro (Gültigkeit für die restliche Saison bis etwa Mitte September) an. Die Parkausweise werden von der Finanzverwaltung der Gemeinde im Dr.-Franz-Reich-Haus, jeweils vormittags von 8 bis 12.30 Uhr und Donnerstagnachmittag bis 17 Uhr verkauft. Sie werden jeweils für ein Auto(-kennzeichen) individualisiert
  • Die maximale Besucherzahl bleibt auf 800 Personen beschränkt, die warmen Duschen im Badehaus sind gesperrt, für die Toilette wird Mundschutz benötigt, der Mindestabstand beträgt 1,5 m. Erste Lockerung ab 1. Juli: Im Warmbad dürfen 32 Personen schwimmen, im Kleinkinderbecken dürfen 20 Kinder gleichzeitig planschen.
  • Auf der Seite des Strandbades (https://www.kisslegg.de/buerger/freizeit-kultur/ausflugsziele/strandbad) wurde eine Bäder-Ampel eingefügt. Mit Hilfe dieser Ampel wollen wir mitteilen wie viel Plätze im Strandbad Obersee noch frei sind. Wir aktualisieren die Bäder-Ampel in regelmäßigen Abständen, damit Sie einen Einblick auf die noch verfügbaren Plätze haben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eine Anzeige von freien Plätzen in der Bäder-Ampel keine Garantie für einen Einlass darstellt, da diese in Intervallen aktualisiert werden.

  • Der Sprungturm muss sicherheitstechnisch überprüft werden und ist deshalb gesperrt (hat nichts mit Corona zu tun)
 

Die ergriffenen Maßnahmen sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist aber zwingend erforderlich, dass auch die Badegäste ihrer Eigenverantwortung – gegenüber sich selbst und anderen – durch Einhaltung der Regeln gerecht werden. Das Strandbadpersonal bittet um Einhaltung der aufgestellten Regeln und Befolgen der Anweisungen.

 

Kontakt:

Strandbad Kißlegg
Strandbadweg 5
88353 Kißlegg
Telefonnummer: 07563 180967

Öffnungszeiten:

Täglich
09:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Bei Regen
09:00 Uhr bis 10:00 Uhr und
17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Bei Temperaturen unter 15 °C bleibt das Bad geschlossen

 

Offene Jugendarbeit: Gemeidne Kißlegg

Seitenbereiche

Jetzt Facebook-Fan werden
Offene Jugendarbeit

Hauptbereich

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit in Kißlegg

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit ist etwas Besonderes und bietet Kindern und Jugendlichen eine einzigartige Lern- und Erfahrungswelt. Die Basis der Offenen Kinder- und Jugendarbeit bildet eine achtsame und aufmerksame Haltung gegenüber den Themen, Anliegen und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen. Im Mittelpunkt stehen deren persönliche Fähigkeiten, Ideen, Sorgen und Wünsche.
Im Gegensatz zu vielen anderen Lebensbereichen, übt die Offene Kinder- und Jugendarbeit keinerlei Zwang und Kontrolle aus. Vielmehr bietet sie Raum für Freiwilligkeit, Teilhabe und Selbstbestimmung. Die Aufgabe der hauptamtlichen Jugendsozialarbeiter ist es, diese wichtigen Faktoren des Aufwachsens von jungen Menschen zu unterstützen und zu fördern.

Das Jugendcafé und der Mädchentreff bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Freizeit in einem solch angenehmen Rahmen zu verbringen.

Das Jugendcafé ist ein Angebot für alle jungen Menschen, die zwischen 10 und 16 Jahre alt sind. Es hat jeden Mittwoch während der Schulzeit von 14:00 bis 17:30 Uhr geöffnet und findet im Obergeschoss des Jugendhauses statt.
Im Jugendcafé darf sich jeder seinen Nachmittag so gestalten, wie er es gerne möchte. Ein Billardtisch, ein Tischkicker und eine Playstation dürfen nach Absprache gerne genutzt werden. Es kann jedoch auch einfach gechillt, gebastelt, Musik gehört oder gequatscht werden. Auch eine große Auswahl an Gesellschaftsspielen ist im Jugendcafé vorhanden, sodass der Nachmittag für lustige Spiele-Runden genutzt werden kann.

Neben den Angeboten, die den Kindern und Jugendlichen wöchentlich zur Verfügung stehen, finden mit den Gästen des Jugendcafés auch regelmäßig Aktionen, Projekte oder Ausflüge statt.

Betreut wird das Jugendcafé von Fachkräften der Jugendarbeit, die als Ansprechpartner und Unterstützung zur Seite stehen. Für Fragen oder Anliegen von Seiten der Jugendlichen oder deren Eltern, nehmen sich die Jugendsozialarbeiter gerne Zeit.

Der Mädchentreff

Der Mädchentreff ist ein Angebot für alle Mädchen von der 5. bis zur 7. Klasse. Er findet jeden Freitag während der Schulzeit von 14.30 bis 16.30 Uhr im Obergeschoss des Jugendhauses statt.

Mädchenarbeit orientiert sich spezifisch an den Lebenslagen weiblicher Jugendlicher und möchte diese in ihrer selbständigen und selbstbewussten Entwicklung zu unterstützen.
Der Mädchentreff bietet dazu viele abwechslungsreiche Aktionen an und gestaltet die Nachmittage gemeinsam mit den Mädchen ganz in deren Sinne. Von kreativen Tätigkeiten über Sportangebote und einen Selbstbehauptungskurs bis hin zu Ausflügen in den Zoo oder zu Tanzwettbewerben kann alles dabei sein. Der gemeinsame Spaß steht im Mädchentreff im Vordergrund – und zwar ganz „unter Mädels“.

Infobereiche