Veranstaltungskalender: Gemeidne Kißlegg

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Jetzt Facebook-Fan werden
Veranstaltungskalender

Hauptbereich

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen in der Übersicht.

Zeitraum

      Kategorie

      Kißlegger Wochenmarkt

      date 25.09.2021 time 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceRathausplatz Kißlegg

      Auf dem Rathausplatz findet jeden Samstag der Wochenmarkt statt. Dort trifft man gastfreundliche Menschen mit typisch Allgäuer Charme. Es werden regionale Lebensmittel aus heimischer Produktion angeboten.

      BITTE BEACHTEN SIE: Aufgrund der Corona-Situation gilt auf dem Wochenmarkt Maskenpflicht. 

      Kißlegger Wochenmarkt

      Schwäbischer Albverein wandert bei Stiefenhofen

      date 25.09.2021 time 09:30 Uhr organiserSchwäbischer Albverein

      Treffpunkt: Samstag, 25.09.2021 um 09:30 Uhr bei der Realschule (mit PKW-Fahrgemeinschaften)
      Wanderstrecke: ca. 11 km oder 12,5 km und 260 hm
      Wanderführer: Klara Lupfer und Erwin Schmid, Karl Heinz Lott und Hans Lupfer

      Anmeldung und nähere Auskünfte bis Freitag 24.09. um 12 Uhr unter Tel.: 07563 1583

      Die Ortsgruppe Kißlegg des Schwäbischen Albvereins (SAV) unternimmt am Samstag den 25.09. eine Wanderung im Westallgäu. Die Wanderer treffen sich um 09:30 Uhr am Parkplatz bei der Realschule zu Fahrgemeinschaften bis zum Kräuterdorf Stiefenhofen. 
      Hier beginnt die Wanderung. Eine Tour mit 11 km führt auf Waldwegen zum Balzerberg mit schönen und weiten Ausblicken. Über Balzhofen geht es weiter auf einem Moos- und Wurzelpfad, gefolgt von einem kurzen, steilen Anstieg zum Gedenkstein der ehemaligen Burg Hertnegg. Über Lautenberg führt der Weg zum Ausgangsort zurück. 
      Die größere Strecke mit 12,5 km macht einen Abstecher durch das romantisches Bachtal des Ellhofer Tobels. 
      Am Ende der Wanderung ist eine gemeinsame Schlusseinkehr vorgesehen. 

      Festes Schuhwerk evtl. Stöcke und Rucksackvesper werden empfohlen. Gäste sind willkommen. 

      Die Coronavorschriften sind einzuhalten. 

      Schwäbischer Albverein wandert bei Stiefenhofen

      Ausstellung Raimund Wäschle

      date 25.09.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr placeSchauraum Huber in Kißlegg, Schlossstraße 58/1

      Raimund Wäschle - Auf der Gegenseite des Himmels
      5. September bis 16. Oktober 2021

      Eröffnung: Samstag, 4. September 2021, 16:00 Uhr im Gotischen Haus, Leutkirch
      Ausstellungsorte: Schauraum Huber in Kißlegg,  Schlossstraße 58/1 und Gotisches Haus und Galerie im Kornhaus in Leutkirch

      Der im März 2019 verstorbene Künstler Raimund Wäschle hinterlässt ein umfangreiches Werk.

      Bevorzugte Ausdrucksmedien sind die Zeichnung, die Malerei und vor allem die Druckgrafik. Aber auch Plastiken zählen zu seinem Œuvre. Thematischer Schwerpunkt all dieser Arbeiten ist der Mensch in Grenzsituationen.

      Die Ausstellungen in Kißlegg und Leutkirch eröffnen eine retrospektive Sicht auf das Werk des Künstlers und zeigen die Vielseitigkeit seines Schaffens. Bekannte und unbekannte Arbeiten ermöglichen dabei einen neuen Blick auf Raimund Wäschle.

      Führung durch die Ausstellungen in Kißlegg und Leutkirch
      Sonntag, 19. September und 10. Oktober 2021
      Beginn Kißlegg: 14:00 Uhr
      Beginn Leutkirch: 15:30 Uhr

      Lesung im Schauraum Huber, Kißlegg
      Samstag,2. Oktober 2021
      Beginn: 16:00 Uhr
      Texte von Kafka und Borchert
      Einführung von Anton Schmid, es liest Max Saiger

      Öffnungszeiten der Ausstellung:

      Kißlegg
      Schauraum und Kabinett Huber, Schlossstraße 58/1
      Donnerstag, Samstag und Sonntag: 14:00 bis 17:00 Uhr

      Leutkirch
      Gotisches Haus und Galerie im Kornhaus
      täglich außer Dienstag: 14:00 bis 17:00 Uhr
      Montag und Donnerstag: 10:00 bis 12:00 Uhr

       

      Ausstellung Raimund Wäschle

      Ausstellung Raimund Wäschle

      date 26.09.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr placeSchauraum Huber in Kißlegg, Schlossstraße 58/1

      Raimund Wäschle - Auf der Gegenseite des Himmels
      5. September bis 16. Oktober 2021

      Eröffnung: Samstag, 4. September 2021, 16:00 Uhr im Gotischen Haus, Leutkirch
      Ausstellungsorte: Schauraum Huber in Kißlegg,  Schlossstraße 58/1 und Gotisches Haus und Galerie im Kornhaus in Leutkirch

      Der im März 2019 verstorbene Künstler Raimund Wäschle hinterlässt ein umfangreiches Werk.

      Bevorzugte Ausdrucksmedien sind die Zeichnung, die Malerei und vor allem die Druckgrafik. Aber auch Plastiken zählen zu seinem Œuvre. Thematischer Schwerpunkt all dieser Arbeiten ist der Mensch in Grenzsituationen.

      Die Ausstellungen in Kißlegg und Leutkirch eröffnen eine retrospektive Sicht auf das Werk des Künstlers und zeigen die Vielseitigkeit seines Schaffens. Bekannte und unbekannte Arbeiten ermöglichen dabei einen neuen Blick auf Raimund Wäschle.

      Führung durch die Ausstellungen in Kißlegg und Leutkirch
      Sonntag, 19. September und 10. Oktober 2021
      Beginn Kißlegg: 14:00 Uhr
      Beginn Leutkirch: 15:30 Uhr

      Lesung im Schauraum Huber, Kißlegg
      Samstag,2. Oktober 2021
      Beginn: 16:00 Uhr
      Texte von Kafka und Borchert
      Einführung von Anton Schmid, es liest Max Saiger

      Öffnungszeiten der Ausstellung:

      Kißlegg
      Schauraum und Kabinett Huber, Schlossstraße 58/1
      Donnerstag, Samstag und Sonntag: 14:00 bis 17:00 Uhr

      Leutkirch
      Gotisches Haus und Galerie im Kornhaus
      täglich außer Dienstag: 14:00 bis 17:00 Uhr
      Montag und Donnerstag: 10:00 bis 12:00 Uhr

       

      Ausstellung Raimund Wäschle

      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      date 28.09.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ NEUBEGINN bis 31. Oktober in Neuen Schloss.

      Die Neuauflage der Sonderausstellung steht ganz im Zeichen des NEUBEGINNs.

      Die sehenswerte Kunstschau wurde mit Werken des Künstlers, Andreas Scholz ergänzt. Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1999 im württembergischen Allgäu und nutzt seit 2006 die Räumlichkeiten der Villa Farny auf dem Hofgut Dürren in Kißlegg.

      Zyklisch wiederkehrend malt er Landschaften, Stillleben und Figuren. Durch seine eigenwilligen Grünpalette erzeugt er in seinen Landschaftsbildern eine ganze Symphonie von Grüntonen in den häufig auf Holz gemalten Bildern.

      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Denn Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse ist ein Ort mit besonderen Momenten – und es inspiriert. Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“

      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten. Eine beachtliche Ausstellung ist entstanden, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

       
      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      Kirchenführung (Donnerstagvormittag)

      date 30.09.2021 placeKirche St. Gallus und Ulrich in KißleggE-Mail schreiben

      Wann? Bei Interesse einfach jeden Donnerstagvormittag anrufen. Die Gästeführerinnen sind in 10 Minuten an der Kirche.
      Wo?  Tel. 07563/2121 oder 07563/1212 oder Handy: 0176/61258182
      Kosten: 1 Person 6 €, jede weitere 4 €

      Gruppenführungen jeder Zeit auf Anfrage.

      Unsere Gästeführerinnen zeigen und erklären gerne Interessierten unsere um 1736 barockisierte Kirche von Johann Georg Fischer - das prächtige Tonnengewölbe, die Malerischen Fresken  sowie den berühmten Augsburger Silberschatz, glanzvoll erschaffen von Franz Christoph Mäderl. Auch die 4 heiligen Leiber, Reliquien aus den Katakomben in Rom, zeugen von einer Glaubenstiefe der damaligen Zeit. 

      Kirchenführung (Donnerstagvormittag)

      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      date 30.09.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ NEUBEGINN bis 31. Oktober in Neuen Schloss.

      Die Neuauflage der Sonderausstellung steht ganz im Zeichen des NEUBEGINNs.

      Die sehenswerte Kunstschau wurde mit Werken des Künstlers, Andreas Scholz ergänzt. Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1999 im württembergischen Allgäu und nutzt seit 2006 die Räumlichkeiten der Villa Farny auf dem Hofgut Dürren in Kißlegg.

      Zyklisch wiederkehrend malt er Landschaften, Stillleben und Figuren. Durch seine eigenwilligen Grünpalette erzeugt er in seinen Landschaftsbildern eine ganze Symphonie von Grüntonen in den häufig auf Holz gemalten Bildern.

      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Denn Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse ist ein Ort mit besonderen Momenten – und es inspiriert. Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“

      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten. Eine beachtliche Ausstellung ist entstanden, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

       
      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      Ausstellung Raimund Wäschle

      date 30.09.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr placeSchauraum Huber in Kißlegg, Schlossstraße 58/1

      Raimund Wäschle - Auf der Gegenseite des Himmels
      5. September bis 16. Oktober 2021

      Eröffnung: Samstag, 4. September 2021, 16:00 Uhr im Gotischen Haus, Leutkirch
      Ausstellungsorte: Schauraum Huber in Kißlegg,  Schlossstraße 58/1 und Gotisches Haus und Galerie im Kornhaus in Leutkirch

      Der im März 2019 verstorbene Künstler Raimund Wäschle hinterlässt ein umfangreiches Werk.

      Bevorzugte Ausdrucksmedien sind die Zeichnung, die Malerei und vor allem die Druckgrafik. Aber auch Plastiken zählen zu seinem Œuvre. Thematischer Schwerpunkt all dieser Arbeiten ist der Mensch in Grenzsituationen.

      Die Ausstellungen in Kißlegg und Leutkirch eröffnen eine retrospektive Sicht auf das Werk des Künstlers und zeigen die Vielseitigkeit seines Schaffens. Bekannte und unbekannte Arbeiten ermöglichen dabei einen neuen Blick auf Raimund Wäschle.

      Führung durch die Ausstellungen in Kißlegg und Leutkirch
      Sonntag, 19. September und 10. Oktober 2021
      Beginn Kißlegg: 14:00 Uhr
      Beginn Leutkirch: 15:30 Uhr

      Lesung im Schauraum Huber, Kißlegg
      Samstag,2. Oktober 2021
      Beginn: 16:00 Uhr
      Texte von Kafka und Borchert
      Einführung von Anton Schmid, es liest Max Saiger

      Öffnungszeiten der Ausstellung:

      Kißlegg
      Schauraum und Kabinett Huber, Schlossstraße 58/1
      Donnerstag, Samstag und Sonntag: 14:00 bis 17:00 Uhr

      Leutkirch
      Gotisches Haus und Galerie im Kornhaus
      täglich außer Dienstag: 14:00 bis 17:00 Uhr
      Montag und Donnerstag: 10:00 bis 12:00 Uhr

       

      Ausstellung Raimund Wäschle

      Vortrag: Pubertät - Loslassen und Haltgeben

      date 30.09.2021 time 19:30 Uhr placeTurn- und Festhalle Kißlegg (Franz-Speth-Str. 2)

      Vortrag von Jan-Uwe Rogge: Pubertät - Loslassen und Haltgeben

      Der Eintritt ist kostenlos - die Jugendsozialarbeit als Veranstalter freut sich jedoch über jeden Euro im „Spendenkässchen“, das wiederum Projekten in der Kinder- und Jugendarbeit zugutekommt.

      Einlass ab 18:30


      Wichtig! Teilnahme nur mit Voranmeldung – bitte eine Mail mit den Namen der teilnehmenden Personen bis zum 27.9.2021 an jugendbuero-kisslegg@gmx.de (begrenzte Teilnehmerzahl)

      An dem Abend gilt die „3G-Regel“ – es besteht Maskenpflicht.

      Bitte informieren Sie sich 2 Tage vorher auf unserer Homepage www.jugendsozialarbeit-kisslegg.com , ob sich bei den Regelungen etwas verändert hat.

      Vortrag: Pubertät - Loslassen und Haltgeben

      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      date 01.10.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ NEUBEGINN bis 31. Oktober in Neuen Schloss.

      Die Neuauflage der Sonderausstellung steht ganz im Zeichen des NEUBEGINNs.

      Die sehenswerte Kunstschau wurde mit Werken des Künstlers, Andreas Scholz ergänzt. Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1999 im württembergischen Allgäu und nutzt seit 2006 die Räumlichkeiten der Villa Farny auf dem Hofgut Dürren in Kißlegg.

      Zyklisch wiederkehrend malt er Landschaften, Stillleben und Figuren. Durch seine eigenwilligen Grünpalette erzeugt er in seinen Landschaftsbildern eine ganze Symphonie von Grüntonen in den häufig auf Holz gemalten Bildern.

      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Denn Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse ist ein Ort mit besonderen Momenten – und es inspiriert. Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“

      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten. Eine beachtliche Ausstellung ist entstanden, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

       
      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      Infobereiche

      Natur, Kultur, Erlebnisse