Seite drucken
Gemeinde Kißlegg

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen in der Übersicht.

Zeitraum

      Kategorie

      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      date 17.10.2021 time 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ NEUBEGINN bis 31. Oktober in Neuen Schloss.

      Die Neuauflage der Sonderausstellung steht ganz im Zeichen des NEUBEGINNs.

      Die sehenswerte Kunstschau wurde mit Werken des Künstlers, Andreas Scholz ergänzt. Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1999 im württembergischen Allgäu und nutzt seit 2006 die Räumlichkeiten der Villa Farny auf dem Hofgut Dürren in Kißlegg.

      Zyklisch wiederkehrend malt er Landschaften, Stillleben und Figuren. Durch seine eigenwilligen Grünpalette erzeugt er in seinen Landschaftsbildern eine ganze Symphonie von Grüntonen in den häufig auf Holz gemalten Bildern.

      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Denn Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse ist ein Ort mit besonderen Momenten – und es inspiriert. Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“

      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten. Eine beachtliche Ausstellung ist entstanden, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

       
      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      Museum Neues Schloss

      date 17.10.2021 time 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss KißleggE-Mail schreiben

      Ein erlebnisreiches Ausflugsziel für die ganze Familie

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ im 2. OG

      Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse - ein Ort mit besonderen Momenten.
      Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“
      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.
      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Dauerausstellung „450 Jahre Schlossgeschichte“ im 2. OG
      Hier wird nochmals anschaulich die Geschichte des Schlosses und seinen Bewohnern erzählt.

      Heimatmuseum im EG
      Ganz zum Schluss lohnt noch ein Blick in das Heimatmuseum im Erdgeschoss des Schlosses.
      Die Mitglieder des Heimatvereines, welche ehrenamtlich das Heimatmuseum betreuen, wissen viel zu erzählen, von der Allgäuer Lebensart, wie früher gekocht, gewebt, geschlafen oder gekäst worden ist.
      Dieses Jahr werden Sammlerstücke aus dem heimatlichen und persönlichen Umfeld des Kißleggers Georg Maier gezeigt.

      Öffentliche Schlossführung um 15 Uhr
      Um das gesamte Schloss mit allen Räumlichkeiten zu besichtigen, empfehlen wir eine Schlossführung.
      Die Schlosskapelle, die Sibyllenfiguren des berühmten Barockkünstlers Joseph Anton Feuchtmayer im großzügigen Rokokotreppenhaus auf 2 Beletagen, prachtvolle Stuckdecken und kostbare Wandmalereien in prunkvollen Räumen zeugen von einer kunstreichen Vergangenheit und vermitteln Einblicke in die Wohnkultur adeliger Herrschaften. 
      Viele Geschichten rund um das Schloss können die Kißlegger Gästeführer erzählen, sodass gerade für die Kleinen die damalige Zeit lebendig wird.
      Samstags sowie Sonn- und Feiertags um 15 Uhr

      Hallo Kinder! Hier gibt es eine Schlossrallye für euch!
      Der italienische Graf Labridero benötigt unbedingt Hilfe! Er möchte eine Kopie des Neuen Schlosses Kißlegg in Italien bauen - so wunderschön und imposant, wie er es bei seinem Besuch gesehen hat.
      Der Bauplan ist aber noch lange nicht fertig und sein Diener völlig überfordert...Helft ihm dabei, das Neue Schloss Kißlegg neu zu vermessen, um endlich seinem Traumschloss ein Stück näher zu kommen.
      Die Schlossrallye dauert ca. 30 Minuten. Wer das Lösungswort richtig errät bekommt eine Kleinigkeit aus der Schatzkiste. Fragen Sie unsere Gästeführer nach den Aufgaben zur Rallye.

      Der Eintritt in das Neue Schloss ist frei.

      Weitere Infos unter Tel. 07563/936142

      Museum Neues Schloss

      Besuch im Heimatmuseum

      date 17.10.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Besucher sind eingeladen durch das Kißlegger Heimatmuseum im Neuen Schloss Kißlegg zu streifen und dabei in die Vergangenheit einzutauchen. Hochkarätige sakrale Kunst, Gegenstände des bäuerlichen Lebens und der Käsereiherstellung werden von dem ehrenamtlichen Team der „Heimatsube“ präsentiert.

      Gewerbe - Glauben - Vereine 
      Blick auf die vergangenen 150 Jahre mit Objekten aus der Sammlung des Kißleggers Georg Maier.
      Georg Maier
      ist Mitglied des Heimatverein Kißlegg und einer von 16 ehramtlichen Helfern die im Neuen Schloss das Heimatmuseum betreuen. Aber er ist auch ein Sammler. Es macht ihm Spaß, Dinge zu sammeln, er interessiert sich so ziemlich für alles, wobei sein Augenmerk besonders auf Exponate gerichtet sind, die irgendwie im Zusammenhang mit seinem Geburtsort Kißlegg stehen.
      Nun wird ein Teil des von ihm Gesammelte und Bewahrte in einer Sonderausstellung im Heimatmuseum im Neuen Schloss gezeigt. Auch die kleinen, vermeintlich unbedeutenden Erinnerungsstücke können in einem Museum in neuem Glanz erstrahlen. Freuen Sie sich auf interessante Ausstellungsstücke rund um Kißlegg und ihre Bedeutung für den Sammler Georg Maier.

        
      Besuch im Heimatmuseum

      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      date 19.10.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ NEUBEGINN bis 31. Oktober in Neuen Schloss.

      Die Neuauflage der Sonderausstellung steht ganz im Zeichen des NEUBEGINNs.

      Die sehenswerte Kunstschau wurde mit Werken des Künstlers, Andreas Scholz ergänzt. Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1999 im württembergischen Allgäu und nutzt seit 2006 die Räumlichkeiten der Villa Farny auf dem Hofgut Dürren in Kißlegg.

      Zyklisch wiederkehrend malt er Landschaften, Stillleben und Figuren. Durch seine eigenwilligen Grünpalette erzeugt er in seinen Landschaftsbildern eine ganze Symphonie von Grüntonen in den häufig auf Holz gemalten Bildern.

      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Denn Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse ist ein Ort mit besonderen Momenten – und es inspiriert. Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“

      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten. Eine beachtliche Ausstellung ist entstanden, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

       
      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      date 21.10.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ NEUBEGINN bis 31. Oktober in Neuen Schloss.

      Die Neuauflage der Sonderausstellung steht ganz im Zeichen des NEUBEGINNs.

      Die sehenswerte Kunstschau wurde mit Werken des Künstlers, Andreas Scholz ergänzt. Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1999 im württembergischen Allgäu und nutzt seit 2006 die Räumlichkeiten der Villa Farny auf dem Hofgut Dürren in Kißlegg.

      Zyklisch wiederkehrend malt er Landschaften, Stillleben und Figuren. Durch seine eigenwilligen Grünpalette erzeugt er in seinen Landschaftsbildern eine ganze Symphonie von Grüntonen in den häufig auf Holz gemalten Bildern.

      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Denn Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse ist ein Ort mit besonderen Momenten – und es inspiriert. Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“

      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten. Eine beachtliche Ausstellung ist entstanden, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

       
      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      date 22.10.2021 time 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ NEUBEGINN bis 31. Oktober in Neuen Schloss.

      Die Neuauflage der Sonderausstellung steht ganz im Zeichen des NEUBEGINNs.

      Die sehenswerte Kunstschau wurde mit Werken des Künstlers, Andreas Scholz ergänzt. Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1999 im württembergischen Allgäu und nutzt seit 2006 die Räumlichkeiten der Villa Farny auf dem Hofgut Dürren in Kißlegg.

      Zyklisch wiederkehrend malt er Landschaften, Stillleben und Figuren. Durch seine eigenwilligen Grünpalette erzeugt er in seinen Landschaftsbildern eine ganze Symphonie von Grüntonen in den häufig auf Holz gemalten Bildern.

      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Denn Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse ist ein Ort mit besonderen Momenten – und es inspiriert. Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“

      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten. Eine beachtliche Ausstellung ist entstanden, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

       
      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      Kißlegger Wochenmarkt

      date 23.10.2021 time 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceRathausplatz Kißlegg

      Auf dem Rathausplatz findet jeden Samstag der Wochenmarkt statt. Dort trifft man gastfreundliche Menschen mit typisch Allgäuer Charme. Es werden regionale Lebensmittel aus heimischer Produktion angeboten.

      BITTE BEACHTEN SIE: Aufgrund der Corona-Situation gilt auf dem Wochenmarkt Maskenpflicht. 

      Kißlegger Wochenmarkt

      Öffentliche Schlossführung

      date 23.10.2021 time 15:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss KißleggE-Mail schreiben

      Jeden Samstag sowie Sonn- und Feiertags um 15 Uhr zeigen unsere Gästeführer mit einem glanzvollen Rundgang ihr Kißlegger „Schmuckstück“  – das Neue Schloss.

      Die Schlosskapelle, die Sibyllenfiguren des berühmten Barockkünstlers Joseph Anton Feuchtmayer im großzügigen Rokokotreppenhaus, prachtvolle Stuckdecken und kostbare Wandmalereien in prunkvollen Räumen zeugen von einer kunstreichen Vergangenheit und vermitteln Einblicke in die Wohnkultur adeliger Herrschaften. 

      Viele Geschichten rund um das Schloss können die Kißlegger Gästeführer erzählen, sodass gerade für die Kleinen die damalige Zeit lebendig wird. 

      Der Eintritt ist frei.

      Treffpunkt Samstags: Schlossplatz, großes Tor, 15 Uhr

      Weitere Infos unter Tel. 07563 936-142.
       

      Öffentliche Schlossführung

      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      date 24.10.2021 time 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss Kißlegg

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ NEUBEGINN bis 31. Oktober in Neuen Schloss.

      Die Neuauflage der Sonderausstellung steht ganz im Zeichen des NEUBEGINNs.

      Die sehenswerte Kunstschau wurde mit Werken des Künstlers, Andreas Scholz ergänzt. Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1999 im württembergischen Allgäu und nutzt seit 2006 die Räumlichkeiten der Villa Farny auf dem Hofgut Dürren in Kißlegg.

      Zyklisch wiederkehrend malt er Landschaften, Stillleben und Figuren. Durch seine eigenwilligen Grünpalette erzeugt er in seinen Landschaftsbildern eine ganze Symphonie von Grüntonen in den häufig auf Holz gemalten Bildern.

      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Denn Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse ist ein Ort mit besonderen Momenten – und es inspiriert. Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“

      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten. Eine beachtliche Ausstellung ist entstanden, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

       
      Sonderausstellung 2021 "Kißlegg wie gemalt"

      Museum Neues Schloss

      date 24.10.2021 time 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr organiserGemeinde KißleggplaceNeues Schloss KißleggE-Mail schreiben

      Ein erlebnisreiches Ausflugsziel für die ganze Familie

      Ausstellung „Kißlegg wie gemalt“ im 2. OG

      Kißlegg mit seiner Bilderbuchkulisse - ein Ort mit besonderen Momenten.
      Nicht von ungefähr sagen viele Gäste: „ Kißlegg sieht aus, wie gemalt.“
      Viele Künstler die hier leb(t)en oder als Gast verweilten haben das Gesehene auf Papier gebracht – als Gemälde oder Zeichnung, als Gedicht oder als kleine Anekdoten, die Kißlegg aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.
      Dem Aufruf der Gemeinde, Kunstwerke und Literatur für die Jubiläumsausstellung 2020 zur Verfügung zu stellen, sind viele Künstler gefolgt. Auch Kißlegger Bürger/innen haben sich mit Kunstwerken aus ihren Besitz beteiligt.

      Dauerausstellung „450 Jahre Schlossgeschichte“ im 2. OG
      Hier wird nochmals anschaulich die Geschichte des Schlosses und seinen Bewohnern erzählt.

      Heimatmuseum im EG
      Ganz zum Schluss lohnt noch ein Blick in das Heimatmuseum im Erdgeschoss des Schlosses.
      Die Mitglieder des Heimatvereines, welche ehrenamtlich das Heimatmuseum betreuen, wissen viel zu erzählen, von der Allgäuer Lebensart, wie früher gekocht, gewebt, geschlafen oder gekäst worden ist.
      Dieses Jahr werden Sammlerstücke aus dem heimatlichen und persönlichen Umfeld des Kißleggers Georg Maier gezeigt.

      Öffentliche Schlossführung um 15 Uhr
      Um das gesamte Schloss mit allen Räumlichkeiten zu besichtigen, empfehlen wir eine Schlossführung.
      Die Schlosskapelle, die Sibyllenfiguren des berühmten Barockkünstlers Joseph Anton Feuchtmayer im großzügigen Rokokotreppenhaus auf 2 Beletagen, prachtvolle Stuckdecken und kostbare Wandmalereien in prunkvollen Räumen zeugen von einer kunstreichen Vergangenheit und vermitteln Einblicke in die Wohnkultur adeliger Herrschaften. 
      Viele Geschichten rund um das Schloss können die Kißlegger Gästeführer erzählen, sodass gerade für die Kleinen die damalige Zeit lebendig wird.
      Samstags sowie Sonn- und Feiertags um 15 Uhr

      Hallo Kinder! Hier gibt es eine Schlossrallye für euch!
      Der italienische Graf Labridero benötigt unbedingt Hilfe! Er möchte eine Kopie des Neuen Schlosses Kißlegg in Italien bauen - so wunderschön und imposant, wie er es bei seinem Besuch gesehen hat.
      Der Bauplan ist aber noch lange nicht fertig und sein Diener völlig überfordert...Helft ihm dabei, das Neue Schloss Kißlegg neu zu vermessen, um endlich seinem Traumschloss ein Stück näher zu kommen.
      Die Schlossrallye dauert ca. 30 Minuten. Wer das Lösungswort richtig errät bekommt eine Kleinigkeit aus der Schatzkiste. Fragen Sie unsere Gästeführer nach den Aufgaben zur Rallye.

      Der Eintritt in das Neue Schloss ist frei.

      Weitere Infos unter Tel. 07563/936142

      Museum Neues Schloss
      http://www.kisslegg.de//buerger/freizeit-kultur/veranstaltungen