Seite drucken
Gemeinde Kisslegg (Druckversion)

Baugebiete in Kißlegg

Baugebiet Kißlegg "Becherhalde II"

Baugebiet
Becherhalde BA II

Verkauf:

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 13. Juli 2016 die Vergabekriterien, die Verkaufsabschnitte und die Preiszonen für den Verkauf der Bauplätze im Baugebiet Becherhalde II beschlossen. Der Kaufpreis wurde in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 03. August 2016 beschlossen.
Den Kaufpreis können Sie der Datei „Becherhalde II Verkaufsabschnitte und Kaufpreiszonen“ entnehmen.

Der Kinderbonus für Kinder bis 18 Jahre im gemeinsamen Haushalt und für die der Antragsteller(in) kindergeldberechtigt ist, beträgt je Kind 3.500 €.
Ein Passivhaus wird je Grundstück mit 2.500 € gefördert, maximal 10 Grundstücke im Baugebiet Becherhalde II.

Der Kaufpreis für die südliche Mischgebietsfläche, Zone M, beträgt 120 €/m². In Zone M wird ein Zuschlag von 75€/m² genehmigter Wohnfläche zuzüglich zum Kaufpreis erhoben. Der Wohnflächenzuschlag wird mit der Genehmigung des Baugesuches und für die gesamte Wohnfläche im Baugesuch zur Zahlung fällig.

Bewerbung auf die Mischgebietsflächen können sofort und ohne unsere Bewerbungsunterlagen bei der Gemeinde abgegeben werden. Die Vergabe erfolgt als Einzelfallentscheidung des Gemeinderates.

Im Baugebiet Becherhalde II wird das „Einheimischenmodell“ angewandt. Darüber hinaus sollen nur Bewerber berücksichtigt werden, die eine Eigennutzung ihrer Immobilie planen und innerhalb der vergangenen 10 Jahre keine Zuteilung eines kommunalen Grundstücks erhalten haben. Unter Zuteilung verstehen wir, wer anschließend gekauft und gebaut hat.

Bewerbungsrecht hat jede(r) Person, die seit mindestens 1 Jahr in der Gemeinde wohnt. Die Jahresfrist gilt nicht, wenn bereits Kinder der Bewerber Kißlegger Schulen und /oder Kindergärten besuchen.
Einpendler haben ein Bewerbungsrecht, wenn sie mit der Bewerbung das Bestehen eines Beschäftigungsverhältnisses bei einem oder mehreren Kißlegger Arbeitgebern für die zurückliegenden 12 Monate nachweisen und das derzeitige  Beschäftigungsverhältnis ungekündigt ist.
Ehemalige Kißlegger Bürger(innen) haben ein Bewerbungsrecht, wenn sie ihren Wohnsitz nach Kißlegg verlegen.

Nach der Vermessung und der Zusammenstellung aller Unterlagen erfolgt die Ausschreibung der Bewerbung des Verkaufsabschnitt1 voraussichtlich ab Ende September. Der Start der Bewerbungsrunde wird im "Kißlegger" und hier auf der Homepage ausgeschrieben. Ab diesem Zeitpunkt können unsere Antragsunterlagen bei der Gemeinde, Finanzverwaltung, Dr.-Franz-Reich-Haus, abgeholt werden oder von unserer Homepage heruntergeladen werden.

Ihre Ansprechpartner:

Liegenschaften/Verkauf:
Werner Bachmann, Finanzverwaltung, 07563/936-125, Werner.Bachmann(@)kisslegg.de

Bauanträge:
Elke Bastian, Bauamt, 07563/936-121, elke.bastian(@)kisslegg.de

Bebauungsplan:
Manfred Rommel, Bauamt, 07563/936-133, Manfred.Rommel(@)kisslegg.de 


Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Exposé und Bewerbungsunterlagen "Becherhalde BA II"

Bebauungsplan "Becherhalde BA II" - Textteil (PDF) 

Bebauungsplan "Becherhalde BA II" - Planteil (PDF) 

Becherhalde II Verkaufsabschnitte und Kaufpreiszonen (PDF)

Vergabekriterien BA II

Ausfuehrungsplan_BG_Becherhalde_II_Kanal_Wasser_Nord (PDF)

Ausfuehrungsplan_BG_Becherhalde_II_Kanal_Wasser_Sued (PDF)

Hausnummernplan Becherhalde II (PDF)

Geotechnisches Gutachten Baugebiet Becherhalde II (PDF)

http://www.kisslegg.de/index.php?id=59