Seite drucken
Gemeinde Kisslegg (Druckversion)

Heimatmuseum

Sammlung alter Gegenstände im Neuen Schloss

Heimatmuseum
Heimatmuseum

Das Heimatmuseum, auch liebevoll Heimatstube genannt, wurde 1993 auf Anregung des Kißlegger Malers und langjährigen Sammlers von Kultur- und Kunstgütern Max Scharpf im Neuen Schloss Kißlegg eingerichtet und inzwischen zu einem kleinen Museum ausgebaut.

Die Ausstellung zeigt Werke sakraler Kunst und Zeugnisse der Volksfrömmigkeit, darunter ein Kruzifix von Josef Schilt, Entwürfe für Kreuzwegstationen von Joseph Bechtold, Hinterglasbilder und von Nonnen gefertigte Haarbilder des 19. Jahrhunderts sowie ein Paramentenschrank von 1745 mit alten Messgewändern.

Einen weiteren Sammlungsschwerpunkt bilden bäuerliches Arbeitsgerät und Gebrauchsgegenstände sowie bäuerliches Mobiliar.

Ein eigener Raum ist der Käserei gewidmet mit historischen Gerätschaften, die aus den zahlreichen Dorf-Käsereien stammen, die einst in Kißlegg und seiner Umgebung bestanden.

Das Museum wird von ehrenamtlichen Mitglieder des Heimatverein d‘Schellenberger betreut.

Das Heimatmuseum hat jeden Sonntag und Feiertag von 14 - 17 Uhr geöffnet.

Führungen auf Anfrage beim
Gäste- und Bürgerbüro Neues Schloss, 88353 Kißlegg
Tel. 07563/936-142, Email: tourist@kisslegg.de

Öffnungszeiten: 08. April - 30. September 2018

Sonntag und Feiertag

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr 

25 Jahre Heimatmuseum

Jubiläumsveranstaltungen:

06.04. Eröffnung Jubiläum mit der Band Allgäuer Duranand

08.04. Filmvorführung Max Scharpf und die Heimatstube

15.04. Lesung "Erinnerung Max Scharpf"

http://www.kisslegg.de/index.php?id=224