Seite drucken
Gemeinde Kisslegg (Druckversion)

Neues Schloss

Ein Schloss für die Bürger und Gäste

Luftansicht Neues Schloss
Luftansicht Neues Schloss

Das dreigeschossige Neue Schloss wurde in den Jahren 1721-27 nach dem Entwurf des Füssener Baumeisters Johann Georg Fischer erbaut. Das Treppenhaus ist mit acht Sibyllenskulpturen von Joseph Anton Feuchtmayer geschmückt. Im ersten OG befinden sich sehenswerte Räumlichkeiten mit reicher Stuckdekoration, Wandmalereien und Deckenfresken. Prunkstück ist der Lüstersaal mit Rokokospiegeln und –mobiliar, venezianischem Lüster, Ölgemälden und japanischer Vase, der für festliche Anlässe genutzt wird. Ein besonderes Kleinod bildet das Kleine Kabinett mit Stuckmarmorverkleidungen, chinesischen Kleinmalereien, Wandschränken mit geschnitzten Nussbaumtüren und einem offenen Kamin. Auch die zweistöckige Schlosskapelle enthält erlesene Stuckaturen und Medaillons. Besonders beachtenswert der vom Baumeister selbst entworfene Rokoko-Altar mit einem Antependium in Scagliola-Technik, wohl von Johannes Schütz. Die großzügigen, hellen Räumlichkeiten des zweiten OG beherbergt seit 2005 das einzigartige Museum Rudolf Wachter, welches eine Sammlung mit Skulpturen des bedeutenden Holzbildhauers Rudolf Wachter präsentiert.

Schlossgeschichte

  • 1721 - 1727 von Johann Georg Fischer erbaut
  • bis 1941 Sitz der Fürstl. Familie Waldburg zu Zeil und Wurzach
  • 1945 - 1958 Kreiskrankenhaus unter Leitung von Dr. Franz Reich
  • 1960 Marktgemeinde Kißlegg erwirbt das Schloss
  • 1960 - 1978 Schlossrealschule
  • 1978 - 1984 Schule für Lernbehinderte
  • 1984 - 1992 Schulungsstätte und Instrumentenmuseum des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg
  • 1993 - 2004 Museum Expressiver Realismus
  • 2005 Eröffnung des Museums Rudolf Wachter
  • seit 1993 beherbergt das Neue Schloss die Heimatstube und seit 2003 das Gäste- und Bürgerbüro

Öffentliche Schlossführungen

Öffentliche Führungen durch das Neue Schloss finden von April-Oktober jeden Sonntag um 15:00 Uhr statt  (kostenlos zuzügl. Eintritt).

Hereinspaziert in die barocken Räumlichkeiten des Neuen Schlosses.

Öffnungszeiten Neues Schloss

Öffnungszeiten: 06. April - 05. Oktober

Di, Do, Fr

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sonn- und Feiertage

13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sa, Mo und Mi geschlossen

Öffentliche Führungen Neues Schloss April-Oktober: jeden Sonntag, 15:00 Uhr, kostenlos zuzügl. Eintritt 

 

Gruppenführungen:
30 Euro/Gruppe bis 25 Personen zuzügl. 1,50 Euro erm. Eintritt 

http://www.kisslegg.de/index.php?id=189