Seite drucken
Gemeinde Kisslegg (Druckversion)

Geschichte Kißlegg

Historisches

Altes Schloss
Altes Schloss

Erstmals wird Kißlegg im Jahre 824 als Ratpotiscella erwähnt. Am 28. Februar 1394 verlieh König Wenzel in Prag den Herrschaften das Marktrecht und die hohe und niedere Gerichtsbarkeit. 1548, 1704 und 1756 brannte Kißlegg fast vollständig nieder. Hungersnöte meldet die Chronik in den Jahren 1614, 1635 und 1682.  Kißlegg kam 1806 endgültig zum Königreich Württemberg. 1828 entstanden die selbständigen Gemeinden Kißlegg, Sommersried, Emmelhofen und Wiggenreute. Am 01. April 1934 entstand Kißlegg. 1972 erfolgte die Eingemeindung von Immenried und Waltershofen. Kißlegg hat heute ca. 8.600 Einwohner.

http://www.kisslegg.de/index.php?id=133